Ganzheitliche Konzepte

„Viele Kunden wären überfordert,  wenn sie alle Gewerke für einen Schwimmbadneubau oder eine Sanierung selbst finden müssten“, weiß der Wellness-Designer Paul Betram Petereit, „gerade anspruchsvolle Kunden schätzen schlüsselfertige Lösungen, weil alles aus einer Hand kommt.“  Um das leisten zu können, arbeitet Petereit seit vielen Jahren mit verschiedenen Partnerfirmen aus der Schwimmbadebranche zusammen. Gemeinsam mit ihnen kann er komplette Schwimmbad- und Wellness Lösungen für ganz unterschiedliche Ansprüche anbieten.

Welches Schwimmbecken ist das Beste? Wie muss es isoliert werden?  Wie soll der Trockenbau und die Gestaltung aussehen? Das sind wichtige Fragen, die sich jeder stellen sollte, der einen Schwimmbadneubau oder eine Sanierung plant. In der Regel bedeutet dies für den Bauherrn, dass er sich viele unterschiedliche Experten-Meinungen und -Angebote einholen muss. Nicht so bei einer schlüsselfertigen Lösung, wie sie Paul-Bertram Petereit anbietet. Hier wird alles zentral von ihm organisiert und koordiniert – von der Planung bis zur Ausführung.
In einem ersten Schritt erstellt Petereit ein Konzept und kalkuliert die Kosten unter Einbeziehung aller Kundenwünsche. Der Bauherr muss sich, sobald die Pläne stehen, nur noch um wenige Details kümmern. Alles andere leistet Petereit mit seinen Partnern: von der Grundlagenermittlung über die Erstellung des Rohbaus, dem Innenausbau bis hin zur Technik. Dazu gehört auch die Einholung der Baugenehmigung.
Ein weiterer Vorteil: Die Arbeit auf der Baustelle verläuft in der Regel ohne Reibungsverluste, weil alle Partner aufeinander eingespielt sind.

Schlüsselfertig bedeutet nicht eine standardisierte Lösung

Eine solche Komplettlösung muss kein Standard sein. „Schlüsselfertig drückt lediglich aus, wie ein Auftrag abgewickelt und in welchem Stadium das Bauwerk übergeben wird“, erklärt Petereit. Gerade Kunden mit hohen Ansprüchen und wenig Zeit sehen hier große Vorteile. Selbstverständlich können einzelne Gewerke immer auch separat beauftragt werden, zum Beispiel wenn der Kunde Eigenleistungen einbringen möchten. Aber auch aus Gründen der Entfernung kann es manchmal sinnvoll sein, rein handwerkliche Arbeiten von einem Unternehmen vor Ort erledigen zu lassen. Andere exponiertere Arbeiten, wie beispielsweise Stuckarbeiten, sollten jedoch auf jeden Fall von Experten durchgeführt werden.

Im Folgenden gibt Paul-Bertram Petereit fünf Tipps für einen erfolgreichen Schwimmbadbau:

  • Das Wichtigste ist, sich viel Zeit für die Planung und Abstimmung zu nehmen und eine ausführliche Bestandsaufnahme zu machen.
  • Referenzprojekte vermitteln einen guten Eindruck von der Arbeit der ausführenden Firmen und können hilfreiche Anregungen liefern.
  • Es gibt auch preiswerte und trotzdem ansprechende Lösungen. Bei der Entfeuchtungstechnik sollten jedoch keine Kompromisse gemacht werden.
  • Arbeiten, die ein hohes Know-how erfordern, sollten Fachleuten ausführen.
  • Ein Festpreis gibt schon vor Baubeginn ein gutes und sicheres Gefühl.

Ich berate Sie gerne und ausführlich

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail